Bachblüten Therapie

Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv; ein Werkzeug, dessen sich unsere eigene Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns von größeren Irrtümern zurückzuhalten, um uns daran zu hindern, mehr Schaden anzurichten – und uns auf den Weg der Wahrheit und des Lichts zurückzubringen, von dem wir nie hätten abkommen sollen.
Edward Bach


Eduard Bach orientierte sich bei seinen Diagnosen nicht an körperlichen Krankheiten und deren Symptomen, sondern an den seelischen Gleichgewichtstörungen. Nach seiner Meinung entsteht eine Krankheit dann, wenn die Absichten der Seele im Widerspruch mit dem Handeln der Persönlichkeit steht. Die verwendeten Blütenessenzen sollen die Körpersymptome nicht bekämpfen, sondern eine Harmonisierung auf der seelischen Ebene bewirken.

Kinder sind noch nicht durch so viele Schichten wie wir Erwachsene überdeckt. Aus diesem Grund wirken bei Kindern die Bachblüten schneller und nachhaltiger. Aber Eltern sollen laut Dr. Bach ihre Kinder nicht verändern wie sie es gerne hätten und deshalb teste ich als neutrale Person die Blüten aus, so dass die Seele selbst die Blüten auswählen kann, die im Moment notwendig sind. Das Austesten der Blütenessenzen wende ich gleichermassen für Kinder und Erwachsene an.